TUI TRAVELStar
Alpenvogel F. u. G. Vogel GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 21
87527 Sonthofen

08321 5095
08321 2809

Öffnungszeiten

Mo:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Di:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Mi:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Do:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Fr:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Sa:  09:00 - 13:00 Uhr
contact
splash hero-img

Radreise Portoroz

Slowenische Adria - alte Bahntrassen - Karstgebiet

6 Tage

Di. 12.5. - So. 17.5.2020

 

Ein besonderes Erlebnis dieser Radreise an der slowenischen Küste ist eine Fahrt auf dem Parenzana-Radweg.
Früher fuhr hier die istrische Eisenbahn von Triest bis nach Porec. Wunderschön schlängelt sich der Radweg durch Obstgärten, Weinberge und Olivenhaine.
Diese Radtour bietet aber auch landschaftliche Abwechslung. So erleben Sie die Adria, mit seinen hübschen Hafenstädten und das imposante slowenische Karstgebiet.  
Übernachtung im Hotel Lucija im Zentrum des slowenischen Ferienortes Portoroz.

1. Tag:
Anreise über Salzburg und Kärnten nach Portoroz.

2. Tag:
Gestärkt vom Frühstücksbuffet fahren wir mit dem Bus über die kroatische Grenze zum Städtchen Buje. Dort beginnen wir unsere Radtour auf der alten Bahntrasse "Parenzana". Durch die wunderschöne Gegend radeln wir vom Hinterland zur Küste zurück. Im Hotel haben Sie Zeit, sich im Wellnessbereich zu entspannen.
(Tagesstrecke ca. 55 km, leicht hügelig).

3. Tag:
Vormittags radeln wir nach Piran, der Perle der slowenischen Küste. In der wunderschönen Hafenstadt ist der ehemalige Reichtum des 19. Jahrhunderts noch spürbar. Anschließend radeln wir durch Portoroz zum berühmten Salinenpark. Dort besichtigen wir das Salzwerkmuseum und das Besucherzentrum in Secovlje. Der Naturpark der Salinen erstreckt sich auf einer Fläche von ungefähr 750 ha. Am Nachmittag geht es zurück nach Portoroz.
(Tagesstrecke ca. 40 km, leicht).

4. Tag:
Mit dem Bus fahren wir zum slowenischen Karstgebiet in die Nähe von Divaca. Durch die wunderschöne Landschaft radeln wir zur Höhle Skocjan, die zum UNESCO-Welterbe zählt. Kleine Wanderung zum Aussichtspunkt Stefanjas. Dort genießen wir einen herrlichen Blick auf die Einsturzdolinen Velika und Mala Dolina mit Skocjan im Hintergrund. Es erwartet uns eine 5 km lange Steigung, die wir mit elektrischer Unterstützung problemlos bewältigen. Ab Kozina radeln wir fast nur bergab. Auf dem Giordano-Cottur-Radweg, einer ehemaligen Bahntrasse durch das Naturschutzgebiet im Val Rosanda, erreichen wir die italienische Hafenstadt Triest. Rückfahrt mit dem Bus nach Portoroz.
(Tagesstrecke ca. 60 km, mittelschwer).

5. Tag:
Heute radeln wir auf der alten Bahntrasse "Parenzana" nach Koper, die größte Hafenstadt Sloweniens. Nach einer kleinen Rundfahrt durch die Altstadt geht es weiter bis Muggia in Italien. Nach der Mittagspause fahren wir auf einer schönen Strecke entlang der Küste und durch Izola nach Portoroz zurück.
(Tagesstrecke ca. 69 km, leichte Hügel).

6. Tag:
Rückreise nach Sonthofen.

Leistungen:

- Fahrt im modernen Komfortreisebus
- Reiseleitung: Sepp Roth
- örtliche Radreiseleitung
- Fahrradtransport
- 5x Übern./Halbpension
- Kurtaxe
- Eintritt Salinenpark
- Reise-Rücktrittskosten-Versicherung

Reisepreis:         € 618,-
EZ-Zuschlag:       € 75,-

Abfahrt in Sonthofen: 6.00 Uhr