TUI TRAVELStar
Alpenvogel F. u. G. Vogel GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 21
87527 Sonthofen

08321 5095
08321 2809

Öffnungszeiten

Mo:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Di:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Mi:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Do:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Fr:  09:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Sa:  09:00 - 13:00 Uhr
contact
splash hero-img


Passionsspiele Oberammergau


Samstag, 27.06.2020
Samstag, 11.07.2020
Dienstag, 04.08.2020
Samstag, 22.08.2020
Dienstag, 15.09.2020


Die Passionsspiele, die das bayerische Gebirgsdorf Oberammergau weltweit bekannt gemacht haben,
werden seit dem Jahr 1634 alle zehn Jahre aufgeführt - das nächste, 42. Mal im Jahr 2020.
Mehr als 2000 Oberammergauer Bürgerinnen und Bürger werden dann erneut das "Spiel vom Leiden,
Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus" vor einigen Hunderttausend Besuchern
aus aller Welt auf die Bühne bringen.

Geschichte des Spiels

Am Anfang steht eine Pestepidemie des 30jährigen Krieges. 1632 verbreiten die Kriegswirren die Seuche bis in die entlegenen Gebirgstäler der Alpen. Zwar stellte man Wachen auf, um das Eindringen der Pest zu verhindern. Dennoch schleppte ein Mann aus Oberammergau, der auswärts als Knecht arbeitete, die Krankheit in sein Heimatdorf ein. Innerhalb eines Jahres starb ein Großteil der Einwohner am "Schwarzen Tod". Am 27. Oktober 1633 haben die Gemeindevorsteher, so berichtet die Chronik, "die Passions-Tragödie alle 10 Jahre zu halten verlobet, und von dieser Zeit an ist kein Mensch mehr gestorben". Zum Pfingstfest 1634 wurde auf dem Friedhof neben der Pfarrkirche erstmals das Passionsspiel aufgeführt. Seitdem hielten die Oberammergauer, über die Zeiten hin, trotz mancher Gefährdungen, an ihrem Gelübdespiel fest.

Die Spiele
Mehr als 2000 Mitwirkende bringen in einer fünfstündigen Aufführung die Geschichte des Jesus von Nazareth auf der imposanten Freilichtbühne des Passionsspieltheaters zu Gesicht und zu Gehör. Fast die Hälfte der Bewohner von Oberammergau spielt mit großer Hingabe die Geschichte jenes Mannes, dessen Botschaft über 2000 Jahre hin unglaublich vielen Menschen Hoffnung und Lebenskraft gibt. Sie spielen sie von seinem Einzug in Jerusalem bis hin zu seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung.
Für die Aufführungen stehen 4700 überdachte Sitzplätze zu Verfügung.

Spielzeiten
27.6., 11.7. und 4.8.: 14.30 - 17.00 Uhr und 20.00 - 22.30 Uhr.
Spielzeiten
22.8. und 15.9.: 13.30 - 16.00 Uhr und 19.00 - 21.30 Uhr.

In der dreistündigen Pause besteht die Gelegenheit zum Abendessen.

Preise und Leistungen:
Abfahrt in Sonthofen um 11.30 Uhr (Termine 27.6., 11.7., 4.8.) bzw. 10.30 Uhr (Termine 22.8., 15.9.),
Fahrt im modernen Komfortreisebus, Eintrittskarte zu den Passionsspielen in der gebuchten Kategorie.

Kategorie 3                   € 190,-
Kategorie 4                   € 156,-

Reisebedingungen:
Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 50% zu bezahlen.
Die Restzahlung ist 180 Tage vor der Vorstellung fällig.
Karten sind von der Rückgabe ausgeschlossen.
Wir bemühen uns aber um einen Weiterverkauf (Gebühr € 20,-).
Bei Zahlungsverzug können wir die Buchung kostenpflichtig stornieren.

Aufgrund des Sicherheitskonzeptes des Veranstalters müssen Namen und Handynummer der Teilnehmer an den Veranstalter gemeldet werden. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit der Speicherung der Daten einverstanden.

Für Leistungsänderungen seitens des Veranstalters übernehmen wir keine Haftung.